News

13. August 2018

ab-data investiert verstärkt in Ausbildung

"Neue" und "alte" Azbis bei ab-data lernen sich beim gemeinsamen Bowlen kennen.

Ein gemeinsames Bowlingevent sorgte zu Beginn der Ausbildung dafür, dass sich “neue” und “alte” Azubis bei ab-data unkompliziert als Team kennen lernen konnten.

Der Velberter Spezialist für kommunale Weblösungen ab-data setzt bereits seit vielen Jahren strategisch auf Aus- und Weiterbildung. Die eigene Ausbildung im Bereich der IT-Berufe genießt dabei mittlerweile auch überregional einen sehr guten Ruf. ab-data kann daher trotz sinkender Schülerzahlen sowohl quantitativ als auch qualitativ gegen den Trend schwimmen: Erstmals in der über 40-jährigen Unternehmensgeschichte beginnen sechs neue Azubis eine IT-Ausbildung in Velbert. Aus über zweihundert Bewerbungen haben sie den Sprung in ihren neuen Traumberuf geschafft.

Bedeutung von Ausbildung bei ab-data

Geschäftsführer Dr. Markus Bremkamp betont die Bedeutung von Ausbildung bei ab-data: “Wer als IT-Unternehmen frühzeitig Trends und innovative Technologien erkennen und aufgreifen will, braucht junge Menschen, die die aktuelle IT-Welt tagtäglich bereits leben und uns für Neuentwicklungen inspirieren. Wir haben in den nächsten Jahren einiges vor. Daher haben wir dieses Jahr die Kapazitäten für unsere Ausbildung verdoppelt und erstmals sechs junge Talente eingestellt. Die Nachwuchskräfte aus unserer eigenen Ausbildung sind für uns eine wichtige Investition in die Zukunft.”

Gründe für den Erfolg in der Ausbildung

Bei ab-data legt man viel Wert auf eine qualitiv hochwertige Ausbildung. Ein durchlässiges System fordert und fördert während und nach der Ausbildung weitere Fort-, Weiter- und Ausbildungen. So werden z.B. drei der sechs eingestellten Azubis bereits parallel ein Duales Studium der Wirtschaftsinformatik absolvieren. Flache Hierarchien sorgen regelmäßig dafür, dass ehemalige Azubis frühzeitig in Projekt- und Führungsverantwortung kommen. Das kommt bei jungen Leuten an.

Zugleich hat ab-data frühzeitig verstanden, flexibel auf alternative und z.T. auch asynchrone Lebensentwürfe zu reagieren. Es spielt immer weniger eine Rolle, was jemand vorher gemacht hat, wo er/sie herkommt und was er/sie mal vorhat. Wichtig ist die Definition eines gemeinsamen Ziels für die Zeit der Ausbildung und danach. Das erfordert bisweilen Toleranz, Multinationalität und langfristiges Denken. Dieser Ansatz scheint sich langfristig aber auszuzahlen, wie das Beispiel ab-data zeigt.

Ihr Weg in die VOIS-Welt