News

25. April 2019

ab-data startet mit VOIS-Umstellung

Die Gemeinde Hopsten führt das webbasierte Meldeverfahren VOIS|MESO ein.

Die Gemeinde Hopsten führt das webbasierte Meldeverfahren VOIS|MESO ein.

Vor 10 Jahren klangen sie noch nach ferner Zukunftsmusik, heute sind sie längst zum Marktstandard geworden: moderne Weblösungen. Der Velberter Softwarespezialist ab-data gilt als einer der führenden Anbieter webbasierter Kommunalsoftware. Als erster Hersteller führte das Unternehmen vor über 10 Jahren seine gleichnamige, webbasierte Finanzsoftware ein. Nun folgt nach einer längeren Analyse- und Prüfungsphase mit der ab-data Systemhauslösung VOIS|MESO Meldewesen das zweite, große Kernverfahren. Die nordrhein-westfälische Gemeinde Hopsten ist eine der ersten Verwaltungen, die ab-data mit der VOIS-Umstellung beauftragt hat.

VOIS-Umstellung für Meldewesen und Gebührenkasse

Das auf Client/Server-Technologie basierende Meldeverfahren MESO des Herstellers HSH ist in mehr als der Hälfte aller bundesdeutschen Meldebehörden im Einsatz. Mit VOIS|MESO bietet das Unternehmen seit ein paar Jahren eine webbasierte Nachfolgegeneration an. VOIS steht dabei für ein javabasiertes Framework, das als Baukastensystem eine softwareseitige und organisatorische Plattform zur Integration verschiedener Fachverfahren auch jenseits des Meldewesens dient.

ab-data ist einer der strategischen Systemhauspartner der HSH für den Bereich Meldewesen. Das Unternehmen betreut derzeit bundesweit ca. 70 MESO-Kunden und bietet rund um das Kernverfahren vielfältige Service-, Wartungs-, Hot-Line und Integrationsleistungen an. Nach umfangreichen Analysen und Tests gaben Technik- und Fachabteilung der ab-data Ende 2018 “grünes” Licht für einen flächendeckenden Einsatz der VOIS-Module Meldewesen und Gebührenkasse. Seit dieser Freigabeerklärung wird die VOIS-Umstellung von Client/Server auf Web aktiv von ab-data vermarktet.

Integrierte Weblösungen von ab-data

Mit dem Zusammenspiel des eigenentwickelten ab-data Web Finanzwesens und den VOIS-Lösungen aus dem ab-data Systemhaus bietet ab-data eine integrierte Weblösung als Gesamtpaket für Kommunen an. Während alle ab-data Kunden bereits spätestens seit Ende 2015 auf die Weblösung umgestellt sind, folgen in den nächsten Jahren für die ab-data Systemhauskunden die Web-Umstellungen der Module Meldewesen und Gebührenkasse.

Die 7.500 Einwohner zählende Gemeinde Hopsten ist eine der ersten Verwaltungen, die sich für den Umstieg von Client/Server auf Web im Meldewesen entschieden hat. Die Umstellung erfolgt voraussichtlich im dritten Quartal 2019 durch ab-data. Weitere Verwaltungen folgen noch in diesem Jahr.