News

28. Juni 2019

Neue Software für Stadt Lindenberg

Die Stadt Lindenberg im Allgäu investiert in neue kommunale Software.

Die Stadt Lindenberg im Allgäu investiert in neue kommunale Software.

Im Zeitalter von E-Government kommt es entscheidend darauf an, dass die eingesetzte Software den neuen digitalen Anforderungen entspricht. Das Velberter Unternehmen ab-data ist einer der führenden Spezialisten für digitale Finanzprozesse in Deutschland. Die eigenentwickelte, gleichnamige Finanzsoftware ist durchgängig web- und appbasiert und erlaubt daher eine mdienbruchfreie, digitale Verarbeitung aller Finanzdaten inner- und außerhalb der Verwaltungen. Lösungen aus diesem Anwendungspaket führt nun die Stadt Lindenberg im Allgäu in größerem Stile ein.

Neue Software für das digitale Zeitalter

Die Stadt Lindenberg setzt strategisch mit ihrer Anschaffung auf digitale Infrastruktur. Dazu führt sie neben den webbasierten Modulen Darlehensverwaltung, Anlagenbuchhaltung und Business Intelligence zusätzlich auch noch zwei Apps für Inventur und offenes Berichtswesen ein.

Damit erhält die Verwaltung die Perspektive, Finanzprozesse nicht nur inner-, sondern auch außerhalb der Verwaltung ortsunabhängig sowie auch mobil digital gestalten zu können. Damit beim entsprechenden Ausbau keinerlei lizenzrechtliche Restriktionen entstehen können, bietet ab-data seine Software grundsätzlich nutzer- und hardwareunabhängig an.

Diese Lizenzmodelle erleichtern die Erschließung euer Nutzerkreise z.B. für politische Gremienarbeit, mobilen Außendienst oder auch Bürgeranbindung. Die neuen Module in Lindenberg im Allgäu erweitern den bereits genutzten Bestand an ab-data-Produkten im Bereich HKR und Steuern/Abgaben.