News

19. Februar 2019

Stadt Delmenhorst setzt auf selbstlernende Software von ab-data

Die Stadtverwaltung Delmenhorst hat sich für den Einsatz selbstlernender Software im Kassenbereich entschieden.

Mit dem Einsatz einer selbstlernenden Software will die Stadtverwaltung Delmenhorst ihr Kassengeschäft optimieren.

Künstliche Intelligenz stellt eine Schlüsseltechnologie für die gesamte Wirtschaft dar. Dies gilt auch für den öffentlichen Sektor. Erste Lösungen kommen in den Markt, die z.B. den Rechnungseingang oder Ein- und Auszahlungen mit selbstlernender Software in Kommunen professionalisieren. Das Velberter Unternehmen ab-data ist einer der Anbieter, der sich frühzeitig mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt hat und bereits fertige Lösungen mit selbstlernender Softare anbietet. Auch die kreisfreie Stadt Delmenhorst hat sich dieser Tage für den Einsatz einer selbstlernenden Software aus dem Hause ab-data entschieden.

Selbstlernende Software für das Kassengeschäft

Der Elektronische Kontoauszug (ELKO) von ab-data professionalisiert mit Hilfe selbstlernender Buchungslogik das Tagesgeschäft in der Kasse. Die Software unterstützt hierbei den gezielten Umstieg von der einzelfallbezogenen auf die automatisierte Massendatenverarbeitung. Innovative Funktionen erlauben ein optimales Abgleichen und Zuordnen (sog. “Matching”) von Ein- und Auszahlungen mit Offenen Posten wie z.B.:

Vorteile beim Einsatz einer selbstlernenden Software

Das grundsätzliche Ziel von KI bzw. selbstlernender Software besteht darin, digitale Lösungen zur automatisierten Übernahme lästiger, monotoner oder auch gefährlicher Routineaufgaben bereit zu stellen. Auf diese Art sollen deutliche Effizienzsteigerungen erzielt werden. Das Haus ab-data achtet dabei darauf, dass die neue Software immer vom Faktor Mensch kontrollierbar bleibt.

Die Automatisierungsgrenzen des ELKO definiert daher der Endkunde selbst. Aber selbst im Rahmen dieser Grenzen lassen sich erstaunliche Ergebnisse erzielen. Die Stadt Langenfeld im Rheinland gehört zu den Modellkommunen des ELKO bei ab-data. Die Verwaltung konnte dabei nach 1,5-jähriger Prozessoptimierungsphase einen Einspareffekt von einer halben Stelle vorweisen.