News

27. September 2018

ab-data stellt digitale Konzepte und Trends vor

Es herrschte großes Interesse beim kommunalen Infotag der ab-data in Überherrn im Saarland.

Es herrschte großes Interesse am kommunalen Infotag der ab-data in Überherrn im Saarland. Das Unternehmen stellte digitale Konzepte und innovative Trends vor.

Im Rahmen vorausschauender Haushaltsplanungen spielt der September traditionell eine besondere Rolle für Finanzverantwortliche in Kommunen. Dies zeigte sich in diesem Monat auch bei diversen Fachveranstaltungen, auf denen sich der Velberter Spezialist für moderne Web- und Applösungen ab-data einer breiten Öffentlichkeit präsentierte. Quer durch die Republik konnten sich dabei interessierte Verwaltungen über neue Produkte und Trends aus dem Hause ab-data informieren. Im Mittelpunkt aller Veranstaltungen standen digitale Konzepte und Trends, die eine praxisnahe Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen ermöglichen.

Eigene Informationsveranstaltungen

Im Saarland, in NRW und in Niedersachsen veranstaltete ab-data eigene Informationsveranstaltungen rund um das Thema „Digitalisierung kommunaler Finanzen“. Die zum Teil mit Partnern durchgeführten Veranstaltungen informierten umfassend über innovative Werkzeuge und Methoden zur Umsetzung der E-Governmentgesetze. Auf einer Veranstaltung im saarländischen Überherrn referierten zugleich Vertreter des Zweckverbandes eGo-Saar zu aktuellen Vorhaben und strategischen Entwicklungen im Südwesten Deutschlands. Das große Interesse an dieser Veranstaltung zeigte, wie wichtig konkrete Handlungsempfehlungen für die Kommunen derzeit sind.

Messen und Arbeitstagungen

Neben der Teilnahme an diversen Landesarbeitstagungen war ab-data auch auf mehreren Messen aktiv. Der Spezialist für Weblösungen besuchte dabei neben der KomFIT in Schleswig Holstein zum mittlerweile 10. Mal auch die kommunale Informationsbörse kiBT des Städte- und Gemeindebundes Thüringen. Auf letzerer war ab-data nicht nur als Aussteller aktiv, sondern auch als Referent. Im Rahmen des gut besuchten E-Government-Workshops referierte ab-data Geschäftsführer Dr. Bremkamp gemeinsam mit Geschäftsführer Uhlig von der Dresdener KEM zum Thema „nachhaltig-ganzheitliche Digitalisierung kommunaler Finanzen“.

Digitale Konzepte aus dem Hause ab-data

Als jahrzehntelang erfolgreich im Kommunalmarkt agierendes Unternehmen legt ab-data hohen Wert auf ganzheitliche, digitale Konzepte. Als erster Anbieter hat das Unternehmen daher seine Finanzsoftware auf moderne Web- und Apptechnologien umgestellt. Damit ist ab-data in der Lage, alle Finanzprozesse – auch die im kommunalen Außendienst bzw. bei mobilen Anforderungen – abzudecken. Weitere Weblösungen aus dem kommunalen Systemhaus der ab-data erlauben zugleich einen ganzheitliche Beratungsansatz mit marktführenden Produkten für die gesamte Kernverwaltung.

Im Rahmen dessen bietet ab-data mit intelligenten ECM-Lösungen auch flexible Lösungen zur rechtssicher-nachhaltigen Digitalisierung aller Verwaltungsprozesse an. Zum Produktportfolio der ab-data gehören daher auch Komponenten wie X-Rechnung, Digitale Steuerakte, flexible Workflowkonzepte und E-Aktenplan, die eine immer wichtigere Rolle für eine erfolgreiche Gesamtkonzeption einnehmen.