News

14. Oktober 2019

eGo-MV erteilt Zuschlag auf ab-data Web Finanzwesen

Der Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern eGo-MV erteilt Zuschlag auf ab-data Web Finanzwesen.

Der Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern eGo-MV erteilt Zuschlag auf ab-data Web Finanzwesen.

Der Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern eGo-MV fördert die interkommunale Zusammenarbeit zur Digitalisierung aller Lebens- und Politikbereiche, insbesondere für die Themen IT-Verfahren, Vernetzung, Infrastrukturen, Sicherheit und Datenschutz. Im Zuge der vom Land angestrebten IT-Konsolidierung startete der eGo-MV im August diesen Jahres ein zentrales Vergabeverfahren zur Beschaffung von Pflege und Dienstleistungen eines neuen Finanzwesens für den Rechenzentrumsbetrieb. In diesen Tagen erfolgte der Zuschlag an den Velberter Spezialisten für digitale Finanzprozesse ab-data.

Zuschlag durch eGo-MV

Dem Zweckverband eGo-MV gehören über 90 % aller Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern an. Sie unterstützen damit das Verbandsziel einer Verbesserung von Qualität und Wirtschaftlichkeit von IT-Dienstleistungen durch die Nutzung gemeinsamer IT-Ressorcen.

Zu diesem Zweck ist der Zweckverband durch seine Mitglieder mit dem Aufbau eines zentralen Rechenzentrumsbetriebs für das Finanzwesen beauftragt worden. Die dazu initiierte Ausschreibung zur Beschaffung von Pflege und Dienstleistungen diente der Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes.

Vorteile für Kommunen

Mit der nunmehr erfolgten Bezuschlagung können interessierte Kommunen das ab-data Web Finanzwesen ausschreibungsfrei über den Zweckverband beziehen und die neu-itec GmbH in Neubrandenburg im Rechenzentrum betreiben lassen. Grundlage dafür ist ein gemeinsamer Rahmenvertrag “ab-data Web Finanzwesen” zwischen Zweckverband eGo-MV und ab-data. Dieser hat eine Gültigkeit für die Dauer von zunächst mindestens sechs Jahren.

Vom neuen Rahmenvertrag Gebrauch machen können alle Mitglieder des Zweckverbandes. Er erlaubt sowohl Bestands- als auch Neukunden der ab-data einen Umstieg aus dem autonomen in den ausgelagerten Betrieb bei der neu-itec in Neubrandenburg. Die informationstechnische Anbindung erfolgt dabei regelmäßig über das Landesdatennetz CN LAVINE.

Ebenfalls profitieren werden auch die Kommunen, die neben dem ab-data Finanzwesen auch Systemhauslösungen der ab-data im Einsatz haben. Hierzu zählen z.B. Verfahren wie Melde- und Vollstreckungswesen oder auch ECM-/DMS-Lösungen. Diese Verfahren können zusammen mit dem Finanzwesen über den Zweckverband ins Rechenzentrum ausgelagert werden. Wartungs- und Servicepartner für Applikationen und Technologien bleibt grundsätzlich auch hier weiterhin die ab-data.

Geschäftsführer Dr. Bremkamp freut sich über die neuen Möglichkeiten: “Dank der jetzigen Rahmenbedingungen bieten wir zukünftig Kunden und Interessenten ein standardisiertes Verfahren zur Auslagerungen von IT-Prozessen an. Das verkürzt die Prozesse und schafft enorme Sicherheit. Unabhängig davon werden wir natürlich auch alle die Kunden und Interessenten, die weiterhin autonom arbeiten wollen, wie gewohnt unterstützen und fördern.”